Erfolgreicher Start der Handballer im W IV bei "Jugend trainiert"

Die erste Runde ist geschafft, aber ein „Showlaufen“ oder eine „Pflichtaufgabe“ war es nicht, das Weiterkommen musste hart erkämpft werden.

Leider trat das Team aus Schwetzingen nicht an, sodass man in der Vorrunde nur ein Spiel hatte, das gleich über den Einzug ins Finale entschied. Zwar stotterte der Motor noch etwas, doch am Ende konnte ein 12-9 gegen das Gymnasium aus Feudenheim bejubelt werden. Es zahlte sich aus, dass das „GyHe-Team“ maßgeblich aus der D-Jugend der Spielgemeinschaft Hemsbach / Laudenbach bestand, das dem entsprechend recht gut eingespielt ist. Im Finale gegen das Ludwig-Frank-Gymnasium, seines Zeichens Sportgymnasium und in der Regel ein starker Gegner, setzte man sich dann souveräner und nie gefährdet mit 16-7 durch. Nun winkt das RP-Finale – mal sehen, was dann noch drin ist.

Herzlichen Dank auch an Paul Adam und Moritz Bock, die die Jungs meisterlich coachten!

Auf dem Foto von links nach rechts:  

Moritz Bock, Tim Vogel, Elias Wigger, Julian Siegel, Lenny Grobe, Valentin Bock, Lehrer Stefan Weber, Jonas Dardin, Narco Cutrona, Jan Fedac; liegend: Florian Gärtner