Spanisch

Español- ¡Claro que sí! ¡Atrévete!

Seit dem Schujahr 2017/2018 wird am Bergstraßen Gymnasium Spanisch als dritte Fremdsprache angeboten. Ab Klasse 8 kann Spanisch im sprachlichen Profil als Hauptfach gewählt werden und wird dann bis Klasse 10 weitergeführt.

In der Kursstufe kann Spanisch als Leistungsfach (fünfstündig) oder Basisfach (dreistündig) gewählt werden.

¿Por qué?
Spanisch ist eine Weltsprache! Nach Englisch ist Spanisch die am weitesten verbreitete internationale Verkehrssprache der Welt (Stand 2010). Fast eine halbe Milliarde Menschen spricht Spanisch. In 22 Ländern der Erde ist Spanisch Staatssprache. Das sind neben Spanien 19 Länder in Lateinamerika, außerdem Äquatorialguinea und die Philippinen. Spanisch- ein Schlüssel zur Welt!

¿Qué?
Im Spanischunterricht lernt man Spanisch – das sollte erstmal nicht so überraschend sein. Spanisch wird von den Schülerinnen und Schülern als dritte Fremdsprache gelernt. Hierbei gibt es einige Besonderheiten:

  • Die Schülerinnen und Schüler sind bereits erfahrene SprachenlernerInnen. Sie können auf Lerntechniken, Grammatikkonzepte und Vokabular aus den bereits gelernten Fremdsprachen zurückgreifen und diese in vielen Fällen übertragen.

  • Vorkenntnisse aus Latein oder Französisch (die wie Spanisch zu den romanischen Sprachen gehören) erleichtern das Erlernen von Spanisch erheblich.

  • Die Aussprache und Rechtschreibung ist unproblematisch und kann mit wenigen Regeln sicher beherrscht werden.

  • Durch die Vorkenntnisse, die die Schülerinnen und Schüler mitbringen, werden vor allem im ersten Jahr schnelle und motivierende Lernfortschritte möglich.

  • Die schnelle Lernprogression fordert von den Schülerinnen und Schülern den Willen zur kontinuierliche Arbeit.

Die strukturierte Grammatik stellt eine ideale Basis dar, um weitere romanische Sprachen (z.B. Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch) zu lernen.

¿Qué más?
Durch das Spanische eröffnen sich den Schülerinnen und Schülern kulturelle Räume und Perspektiven über den reinen Spracherwerb hinaus. Diese Erweiterung des Horizonts durch praxisnahes und aufgabenorientiertes Lernen weckt die Neugier der Schülerinnen und Schüler auf Sprache, Kultur, Land und Leute, politische, ökonomische und gesellschaftliche Besonderheiten.
Spanischkenntnisse ermöglichen den Zugang zu...
Spanien – einem Kulturraum zwischen Europa und Afrika, Christentum und Islam

  • den Ländern Lateinamerikas, die oft zu Unrecht in einem Atemzug gemeinsam erwähnt werden, da jedes in seiner Einzigartigkeit und mit seinen Besonderheiten zu betrachten ist

  • der Auseinandersetzung mit europäischer und lateinamerikanischer Geschichte rund um die „Entdeckung und Eroberung“ Lateinamerikas

  • spanischsprachiger Literatur, die in der Originalsprache gelesen ein besonderer Genuss ist und eine riesige Bandbreite an historischer und aktueller Literatur der verschiedensten Genres bereithält

  • spanischsprachiger Musik – sei es der aktuelle Sommerhit, Flamencomusik, Klassik, Reaggeaton, Cumbia,... hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

  • aktuellen sozialen Entwicklungen im Zusammenhang mit Entkolonialisierung und Identität

¿Cómo?
Wir arbeiten mit dem Lehrwerk „¡Vamos! ¡Adelante! Curso intensivo“ von Klett. Die Bücher sind aufgabenorientiert und bieten bei vielen Übungen die Möglichkeit zur Differenzierung. Die Schülerinnen und Schüler haben nach jeder Einheit die Möglichkeit zu überprüfen, inwiefern sie die neuen Inhalte beherrschen und anwenden können, indem sie eine praxisnahe Aufgabe lösen.
Neben dem Buch sind authentisches Text,- Bild- und Tonmaterial ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Aktuelle Themen der spanischsprachigen Welt, aber auch der aktuelle spanischsprachige Sommerhit kann hier seinen Weg in den Unterricht finden.

Quellen:
Sommerfeld, Kathrin, Spanisch Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II, 4. überarbeitete Auflage, Cornelsen, S.230 ff.