Latein

Asterix und Obelix kennen wir alle, doch nicht nur in ihren Comics, auch bei uns am Bergstraßen-Gymnasium lebt Latein fort. 

Nach den Anfängen im Rom war Latein mehr als zwei Jahrtausende DIE Sprache der zivilisierten Welt. Aus dem Lateinischen entwickelten sich die romanischen Sprachen (Italienisch, Französisch, Spanisch...).

Auch im Deutschen und Englischen finden sich viele tausend Wörter, die sich aus dem Lateinischen ableiten lassen. Im Kunst- und Geschichtsunterricht und sogar in den Naturwissenschaften stoßen Lateinschüler immer wieder auf inhaltlich und sprachlich Bekanntes.

 Ein bisschen überspitzt könnten wir also sagen, dass das Fach Latein einige »Zutaten« hat, die uns stark machen, so wie der berühmte Zaubertrank es bei Asterix tut:

Lehn- und Fremdwörter
Eine schier unübersehbare Zahl lateinischer Wörter ist in die deutsche Sprache gelangt. Wer ihre lateinischen Wurzeln kennt, kann ihre Bedeutung intuitiv erfassen.

Grammatik
Wir wiederholen mit der lat. Grammatik immer auch die deutschen Sprachphänomene oder vergleichen mit dem Englischen und deshalb kann man auch im Deutsch- oder Englischunterricht vom Latein profitieren.

Fremdsprachen
Als Lateiner kann man nicht nur die Sprache der „Gallier“ (Französisch), sondern auch alle anderen romanischen Sprachen und auch das Englische leichter erlernen.

Mythologie
Nicht nur Percy- Jackson- Fans lieben die Sagenwelt der griechisch.-römischen Antike, sie begegnet uns in der Malerei, Musik im Theater und Film. Hier bietet der Lateinunterricht spannende Erklärungen.

Literatur

Die Schüler lernen literarischen Gattungen wie Epos, Drama, Lyrik unterscheiden und lesen Texte der bedeutendsten römischen Schriftsteller und Dichter im Original. Lateinschüler schaffen es oft besser, anspruchsvolle Texte zu durchschauen.

Geschichte und Kultur

Die Grundzüge der römischen Geschichte werden anhand der Originaltexte vermittelt, zugleich erfahren die Schüler viele spannende Details der römischen Kultur.

Rhetorik

Die Schüler erhalten einen Einblick in die kunst- und daher wirkungsvolle und überzeugende Verwendung der Sprache. Sie lernen die wichtigsten rhetorischen Stilmittel und den Aufbau einer Rede kennen.

Philosophie

In den Schriften antiker Philosophen finden wir zum ersten Mal Fragestellungen formuliert und erörtert, die das Denken in Europa bis heute prägen.

Latinum

Und natürlich können die Schüler am Ende der 10 . Klasse das Latinum in Händen halten, das Zugangsvoraussetzung für zahlreiche Studiengänge ist. 

Wer sich bei uns am Bergstraßen-Gymnasium für das Fach Latein entscheidet, lernt also eine Menge, aber natürlich ist er dabei nicht allein! Denn sechs »Druiden« helfen dabei, den Zaubertrank zu mischen:

  

Unterrichtende Lehrer:

Frau Ferrari
Frau Kugler
Frau Poller (Referendarin)
 

Und natürlich macht Latein auch Spaß!