Trotz Ausscheidens ein gelungenes erstes Auftreten bei JtfO Basketball

 Am 28. Januar 2020 reisten 8 Schüler der Klassen 10 bis Kursstufe 2 nach Schwetzingen, um am Basketballwettbewerb im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia teilzunehmen.

Nach 3 Monaten Training mit den beiden Mannschaftsbetreuern Hr. Staudt und Hr. Baumgärtner wurde es für die Mannschaft endlich Zeit, sich im Wettkampf zu erproben.

 Das erste Vorrundenspiel gegen Mosbach war ein furioser Start ins Turnier und endete mit einem deutlichen Sieg für die Jungs vom Bergstraßen-Gymnasium. Insbesondere in der Verteidigung zeigte das Team die nötige Aggressivität und Aufmerksamkeit und konnte den Gegner unter 10 Punkten halten.

 Im zweiten Spiel gegen Buchen zeigten sich allerdings schon erste Müdigkeitserscheinungen und die Hemsbacher gerieten schnell in Rückstand. Mit Kampfgeist und erneut über die Verteidigung konnte dennoch ein knapper Sieg und damit der erste Platz in der Vorrunde erspielt werden.

 Im nunmehr dritten Spiel des Vormittags, bei dem es um den Einzug in die nächste Turnierebene ging, stand mit der Mannschaft des Adelsheimer Gymnasiums ein formidabler Gegner gegenüber. Hier kam das Hemsbacher Team an seine physischen Grenzen und es zeigte sich klar auch der Vorteil eines größeren Kaders: Die mit 12 Spielern angereisten Adelsheimer wirkten von Beginn an frischer und überwältigten die Hemsbacher an beiden Enden des Feldes. Das Bergstraßen-Team gab sich dennoch nicht auf und versuchte mit kleinen Runs wieder zurück ins Spiel zu kommen, was am Ende jedoch nicht gelang. Nach einer kämpferischen Leistung kann die Mannschaft vom Bergstraßen-Gymnasium trotz des Ausscheidens sehr zufrieden mit ihren Auftritten sein.